FAQ’S MICROBIOTA

HOME/FAQS

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR DARMFLORA (INTESTINALE MIKROBIOTA)

Der FAQ-Bereich von Bromatech mit den wichtigsten Fragen und Antworten in Bezug auf die Darmflora,

Nahrungsergänzungsmittel und vieles mehr!

FAQ Darmflora

1) Was ist die Darmflora (intestinale Mikrobiota)?

Die Darmflora ist die Gesamtheit der Mikroorganismen, hauptsächlich Bakterien, aber auch Viren und Pilze, die in unserem Körper leben und sich fortpflanzen und miteinander und mit den Zellen unseres Körpers in Dialog treten. Es wird geschätzt, dass die menschliche Darmflora bis zu 2 kg wiegen kann und eine Anzahl an Zellen besitzt, die höher als das 2- bis 10-fache im Vergleich zu den rein menschlichen Zellen ist.

2) Welche Aufgabe erfüllt sie?

Die Forschung arbeitet unaufhörlich daran, die Korrelationen zwischen der Darmflora, den anderen Organen und der Gesundheit aufzuzeigen.

3) Wie wird sie erforscht?

Von 2006 bis 2016 hat sich die Anzahl an den wissenschaftlichen Publikationen über die Darmflora verzehnfacht und nimmt stetig zu, da die Sequenzierung des bakteriellen Genoms möglich ist, sowie internationale Forschungsprojekte wie das MetaHit-Projekt und Human Microbiome Project durchgeführt wurden.

4) Wie interagiert sie mit der Ernährung?

Die Darmflora wächst und vermehrt sich dank der Nahrungsmittel, die wir täglich unserem Darm liefern. Eine eintönige und unausgewogene Diät ist der Darmflora nicht zuträglich, während eine reichhaltige und ausgewogene Ernährung das Wachstum der nützlichen und schützenden Bakterien fördert. Eine ausgewogene Darmflora und eine ausgewogene Ernährung treten in Dialog miteinander und können zur Stimulation einer optimalen Reaktion des Organismus beitragen.

5) Wie verändert sie sich?

Ernährung, Antibiotika, Medikamente, sitzende Aktivitäten, Stress, Infektionen: dies sind die Hauptfaktoren, die die Qualität und Menge unseres Mikrobioms beeinflussen. Unser Mikrobiom würde von Natur aus schon im zweiten Lebensjahr sein persönliches Gleichgewicht erreichen, aber die genannten Faktoren können zu Störungen der natürlichen und individuellen Stabilität des Mikrobioms führen.
Die wissenschaftliche Forschung hat gezeigt, dass der Darm das wichtigste Organ in unserem Körper ist, und es wird angenommen, dass die Rolle des Mikrobioms in diesem Zusammenhang entscheidend ist. Unsere Unterstützung für das gefährdete Ökosystem – unser Mikrobiom – ist daher von großer Bedeutung.